Balance

Ich glaube, dass Ordnung das halbe Leben ist - 

aber eben auch nicht mehr. Es muss also nicht immer alles aufgeräumt sein.

Ich glaube, dass es sich lohnt, den Sonnenschein zu genießen,

auch wenn dafür etwas anderes ausfällt oder zu kurz kommt.

Ich glaube daran, dass es immer wieder mal Zeiten des Stillstandes geben muss,

weil sonst keiner mehr mitkommt.

Ich glaube, dass der Körper sich Auszeiten nimmt, 

wenn wir nicht selber für sie sorgen.

Ich glaube daran, dass es viele Balancen im Leben gibt, 

und dass wir gut daran tun, sie ausgewogen zu halten.

Ich glaube, dass manche Tage viel zu kurz und andere definitiv zu lang sind - 

und dass es ein großes Kunststück ist, zwischen ihnen den Ausgleich zu schaffen.

 

Foto: twinlili / pixelio

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0