Zeit

Ich glaube, es gibt so Tage, an denen man das Gefühl hat,

dass alles über einem zusammen bricht.

Und dann wieder gibt es Tage, an denen es nur so flutscht.

Beides ist irgendwie anstrengend, merkwürdig oder zumindest seltsam.

Ich glaube, es ist gut, mich an die jeweils andere Art von Tagen zu erinnern,

wen die eine mich ereilt.

Damit ich nicht durchdrehe oder überheblich werde.

Ich glaube, zwischendurch braucht es aber auch ganz langweilige, stinknormale Tage,

an denen ich einfach so vor mich hinlebe,

die Luft atme, den Tee trinke, die Katze streichele,

den Mann küsse, den Abwasch erledige und die Papiere abhefte.

Ich glaube daran, dass morgen so ein Tag werden wird!

 

Foto: berwis / pixelio

Kommentar schreiben

Kommentare: 0